Folge:
Wohnen

Krimskrams

schalen2

„Nanu-Nana“ war für mich bislang ein Laden, dessen Ware ich unter „kitschiger Krimskrams“ eingeordnet hatte und an dem ich vorbeilief, ohne ihn eines näheren Blickes zu würdigen. Doch vor zwei Tagen wurde ich eines Besseren belehrt. Ich stolperte buchstäblich (nein stimmt nicht, ich fuhr mit dem Doppelbuggy dagegen) in einen Tisch vor dem Laden. Bei dem was da aufgebaut war, wurde ich gleich ganz hibbelig: Wunderschöne, schwarz-weiße Schälchen und Tellerchen. Okay, man könnte sagen Krimskrams, den man nicht unbedingt braucht, aber: Wunderschön. Und außerdem: Für Tapas, Oliven, eingelegte Tomaten oder so etwas eignen sie sich hervorragend. Also: Eingepackt. Und das zu einem unschlagbar günstigen Preis. Manchmal lohnt es sich, seine Vorurteile über Bord zu schmeißen. Schalen 1

Teilen
Vorheriger Post Nächster Post

Vielleicht magst Du auch

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar